100% Höchste Qualität | Studien basierend | 100% Geld zurück Garantie | Volle Transparenz

Die 10 Schritte um deine Ziele zu erreichen!

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.
Klicke hier-> Jetzt Energie erhöhen!!!
  1. Setze dir Ziele

Es ist wichtig, dass du dir in deinem Leben genaue Ziele setzt. Damit meine ich nicht das kommende Wochenende, sondern wo du in 1,2 oder 5 Jahren sein willst. Überlege dir genau, wieso und wofür du die ganze Arbeit auf dich nimmst.

Frage dich deshalb ganz genau, was du eigentlich willst!

  • Macht dich glücklich was du momentan machst?

  • Willst du das weiter machen?

  • Gibt es andere Dinge die dir besser gefallen?

  • Und das wichtigste…ist es dein Ziel oder lebst du das Ziel eines anderen???

 

  1. Erstelle einen Plan

Das wichtigste ist das du dir einen genauen Plan für dein Ziel aufschreibst. Kommt dir dein Ziel momentan vielleicht noch etwas zu groß vor? Dann gehe es in kleinen Schritten an. Erstelle dir eine Roadmap mit deinen Zielen sowie allen Zwischenzielen.

Schreibe als erstes den Punkt auf an dem du dich momentan befindest. Dann schreibe dein Ziel auf und definiere in logischer Reihenfolge kleine Zwischenziele um es zu erreichen.  Es ist wichtig das du diese Zwischenziele nach und nach ab arbeitest. Hast du ein neues erreicht, arbeite dich zum nächsten vor.

Das sorgt dafür das du immer wieder kleine Erfolgserlebnisse auf deinem Weg zum Hauptziel hast. Zudem nimmt es dem kompletten Projekt die Größe und lässt es einfacher erscheinen.

Es kann immer wieder vorkommen, dass auf dem Weg Probleme auftreten. Lass dich von diesen aber nicht unterkriegen und denke daran wo du hinwillst. Du wirst eine Lösung finden.

 

  1. Fang endlich an

Viele Leute neigen dazu sich erst einmal Unmengen an Wissen anzueignen, bevor sie mit einem Projekt starten. Das ist auf der einen Seite richtig, aber verzögert das Ganze Projekt ungemein. Man neigt nämlich gerne dazu, viel zu viel zu lernen und später nur 20% anzuwenden. Nur lesen bringt in diesem Falle nicht!

Also fang lieber etwas früher an und versuche das gelernte sofort in Taten umzusetzen. Jeder macht am Anfang Fehler. Das wirst du auch nicht vermeiden können. Wichtig ist nur das du aus deinen Fehlern lernst und sie sich nicht wiederholen.

Hast du irgendein Buch welches du immer lesen wolltest, aber wofür du keine Zeit hattest? Lese z.B. jeden Tag nur 10min! Das ist nicht besonders lange, passt in jeden Tag und in einem Jahr sind es bereits 60 Stunden. Wie viele Bücher liest du wohl in 60 Stunden?

 

  1. Lasse Hilfe zu

Fragst du gerne um Hilfe? Nein? Dann fange damit an!

Wenn du deine Ziele erreichen willst, ist es wichtig das du Leute um Hilfe bittest. Es ist unmöglich in allen Bereichen genug Wissen zu haben, um alles selber zu machen. Überlege dir genau welche Fähigkeiten deine Freunde und Arbeitskollegen haben und frag sie in diesen Themen um Rat. Du wirst dir dadurch Zeit sparen und ein besseres Ergebnis erreichen.

Sage auch ruhig in deinem Freundeskreis was du erreichen willst und wie lange du dafür brauchst. Du schaffst dir damit selber Druck, weil du nicht willst das deine Freunde später sagen, dass du es nicht geschafft hast.  Das bewirkt das du mit mehr Enthusiasmus auf deine Ziele zugehst und nicht so schnell aufgibst.

Kennst du Leute die bereits da sind wo du hinwillst? Frage auch diese um Hilfe! Sie werden dir aus Erfahrung sagen können, wie du einzelne Hürden besser meisterst.

Es ist sogar wichtig das du dir Menschen suchst, welche dieselben Ziele wie du verfolgen. Ihr könnt euch gegenseitig motivieren und unterstützen. Gehst du z.B. ins Fitnessstudio? Am besten noch mit einem Trainingspartner? Dann wirst du es sicher kennen, wie ihr euch gegenseitig puscht und motiviert. Außerdem macht es einfach mehr Spaß zu weit 😉

 

  1. Sei Flexibel

Anfang -> X -> X -> X -> X -> X -> X -> -> X -> X -> X Ziel

Es wird oft passieren das du auf Probleme stößt. Es ist wichtig das du diese Probleme löst und überwindest. Sehe das X als deine Zwischenziele auf dem Weg zum Ziel. Das X kann alles bedeuten und ist auf deinem Weg zu deinem Hauptziel austauschbar. Du wirst manchmal nicht weiterkommen und dir einen neuen Plan machen müssen. Das ist auch nicht weiter schlimm. Nutze dein Wissen und überarbeite deinen Plan und suche passende Lösungen.

Denke immer daran: Es gibt Wege und es gibt Ausreden 😉

 

  1. Fokussiere dein Ziel

Fokussiere dein Ziel und lasse dich nicht ablenken! Denke immer daran, dass es dein Leben und dein Ziel ist und lasse dich nicht von anderen Menschen auf ihre Bahn lenken. Es wird oft Momente geben, an denen es schwer wird. Davon darfst du dich aber nicht unterkriegen lassen und musst weitermachen.

Schaue dir dieses Bild an, es zeigt relativ gut was passieren kann, wenn du zu früh aufgibst.

Es gehört manchmal dazu auch unangenehme Dinge zu tun. Halte dir immer dein WARUM vor Augen und bleibe Diszipliniert. Wenn du ins Fitnessstudio gehst, baust du auch nicht in 2 Tagen Muskeln wie Arnold Schwarzenegger auf 😉 Dafür ist eine strikte Disziplin und Jahrelange Arbeit notwendig. Manchmal gehört es auch dazu unangenehme Dinge zu tun, welche einen gar nicht gefallen, aber die gemacht werden müssen. Gerade am Anfang empfiehlt es sich diese noch selber zu erledigen, solange man dafür Qualifiziert ist.

 

 

  1. Mache Zeitfresser ausfindig

Optimiere deine Zeit und finde deine Zeitfresser. Schreibe am besten alle deine Tätigkeiten des Tages auf. Nach 4 Wochen nimmst du dir diese Zettel und arbeitest sie durch. Welche Tätigkeiten waren Sinnlos? Worauf hättest du besser verzichtet? Was dauert noch zu lange? Etc. Finde deine Zeitfresser und Eliminiere sie.

Auch dein Handy, Youtube, Whatsapp etc. sind riesen Zeitfresser. Wieviel lässt du dich hier von ablenken? Sei ehrlich mit dir selbst 😉

5x Mehr Energie Kurs
...jetzt kostenlos teilnehmen

Trage dich jetzt ein und erfahre wie du in nur 5 Tagen deine Energie bereits deutlich erhöhst!

 

  1. Wiederhole dir deine Ziele

Zeige dir dein WARUM jeden Tag aufs Neue.

Du arbeitest viel am Computer und möchtest gerne ein bestimmtes Auto?

  • Stell dir dieses Auto als Hintergrund ein.

Du möchtest gerne an einen bestimmten Ort auf der Welt?

  • Hänge dir ein Foto an deinen Arbeitsplatz

Du möchtest dein Haus umbauen?

  • Hänge ein Bild eines Hauses auf, welches dir gefällt.

Ich könnte dir jetzt noch hunderte Beispiele nennen, aber ich vermute du hast verstanden was ich meine. Halte dir dein WARUM vor Augen und du wirst sehen, es fällt dir viel einfach fokussiert zu bleiben.

 

  1. Entwickle die richtigen Glaubenssätze

Entwickle die für dich richtigen Glaubenssätze. Akzeptiere diese aber nicht einfach so, sondern hinterfrage sie. Wenn du mit dem Rauchen aufhören willst und dir sagst „ich rauche nur noch am Wochenende 1-2, das ist nicht schlimm“, ist das ein Glaubenssatz. Du hast dir in diesem Moment eingeredet, dass deine Gesundheit dadurch nicht leidet. Allerdings ist jede Zigarette schlecht.

Sagst du dir selber, du darfst keine Fehler machen? Glaubenssatz!

Du kannst etwas nicht? Glaubenssatz!!

Anderen fällt alles viel leichter als dir? Glaubenssatz!!!

Dies sind alles Glaubenssätze, welche du dir selber gibst, die aber nicht der Wahrheit entsprechen. Der Grund warum anderen etwas leichter fällt als dir, ist weil sie sich den Arsch dafür aufreißen. Du willst dieselben Ergebnisse? Mach es genauso…

   10. Jeden Monat reflektieren

Last but not Least…Reflektiere dich selbst!

Stelle dir immer wieder Fragen, welche dich weiter Richtung Ziel bringen.

  • Ist der Weg der Richtige?

  • Lasse ich mich Ablenken?

  • Was habe ich bis jetzt geschafft?

  • Was sind meine nächsten Ziele?

  • Welche Fehler habe ich gemacht und habe ich daraus gelernt?

  • Wie kann ich mich noch verbessern?

Versuche dich jeden Tag zu verbessern und werde mit jedem Tag eine verbesserte Version deiner selbst.

 

Wir hoffen wir konnten dir Helfen… Lieben Gruß, dein Rafa

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.
By |Juni 26th, 2017|Allgemein|0 Comments

Leave A Comment